Schlagwort-Archive: Köln-Südstadt

20. Juli 2017: Auf Heinrich Bölls Spuren durch die Südstadt

Bild-Boell-Spazier-FaceIn der Kölner Südstadt verlebte Heinrich Böll – der vor hundert Jahren geboren wurde – den größten Teil seiner Kindheit und Jugend. Auf einem Spaziergang lernen Sie die Häuser kennen, in denen die Familie wohnte und der Vater seine Werkstatt hatte, Bölls bevorzugte Spielplätze, außerdem Brücken, Kirchen, Kneipen und weitere Orte, die im Leben des jungen Böll eine Rolle spielten und die später in fiktionalisierter Form auch Eingang in seine Romane wie etwa »Billard um halbzehn« fanden. Die Literaturwissenschaftlerin Isa Schikorsky stellt an den einzelnen Stationen Biografisches, Anekdotisches und Literarisches des Nobelpreisträgers vor.

 18.30–20 Uhr; Treffpunkt: An der Bank auf der Grünfläche neben der KVB-Haltestelle »Ubierring«, Ubierring, 50678 Köln-Südstadt

Kosten 10 Euro; Anmeldung: 0221-4856490 oder Schikorsky@Stilistico.de