Schlagwort-Archive: Dadaismus

Auf DADAs Spuren

Es war ein großartiges Geburtstagsfest. Im Atelier der Künstlerin Petra Paffenholz trafen sich am 3. März 2016 sieben Schreibbegeisterte, um das hundertjährige Bestehen des Dadaismus auf kreative Weise zu feiern. Als Beginn der Bewegung gilt gemeinhin der 5. Februar 1916, an dem das »Cabaret Voltaire« in Zürich gegründet wurde.

Wir spielten mit dem Zufall, produzierten Nonsens und jonglierten mit Buchstaben, Silben und Wörtern. Es machte unheimlich viel Spaß, ein dadaistisches Gedicht nach Tristan Tzara zu schreiben. Wir folgten seiner Anweisung: Die Wörter eines Zeitungsartikels ausschneiden, in eine Tüte geben, ordentlich schütteln und dann Wort für Wort wieder herausnehmen und abschreiben bzw. hintereinanderlegen. Fertig ist das Gedicht. So wird man nach Tzara zu einem »unendlich originellen Schriftsteller«.

Ebenso vergnüglich war es, Kühlschrankpoesie aus einem Häufchen Silben und Wörtern zu gestalten oder Collagen, für die Herta Müllers Collagenkunst uns wunderbare Beispiele lieferte.

 

Komischerweise fiel es gar nicht so leicht wie gedacht, wirklich sinnfreie Texte zu schaffen. Der Mensch scheint ein tiefes Bedürfnis nach Bedeutung zu haben. Ich ertappte mich dabei, dass sich bei der Durchsicht von Illustrierten immer wieder nach Zusammenhängen suchte und Wörter ausschnitt, die auf irgendeine Weise zueinanderpassten. Dabei entsprach genau das eben nicht den Intentionen der Dadaisten.

Und wie haben Sie den DADA-Geburtstag gefeiert?

Schreiben in der alten Brotfabrik

Lyrik-cmyk

Wir treffen uns an einem wirklich kreativen Ort. In der Art Factory, einer ehemaligen Brotfabrik, wollen wir den hundertsten Geburtstag des Dadaismus feiern. Die Künstlerin und Buchbinderin Petra Paffenholz begleitet uns durch den Abend, der dem Zufall als schöpferischem Prinzip gewidmet ist. Sie erhalten Anregungen für Lautgedichte und Nonsensliteratur, lernen von Tristan Tzara, wie man ein dadaistisches Gedicht schreibt,  können sich an der Gestaltung von „Arpaden“ versuchen und mit Stempeln oder Collagen arbeiten. Lassen Sie sich überraschen, wohin das Spiel mit Wörtern Sie führt. Ihr Schreibzeug bringen Sie bitte mit (Heft oder Block, Stift, Laptop etc.). (3–10 Teilnehmer)

Dada

Donnerstag, 3. März 2016; 17–20 Uhr
Kosten: 20 Euro
Ort: Atelier Petra Paffenholz, Dünnwalder Mauspfad 341, 51069 Köln-Dünnwald
Anmeldung: Schikorsky@Stilistico.de (bis 29.02.2016)