Schreibtipp: Begegnungen an geheimnisvollen Orten


Erprobt wurde diese Schreibübung von einer Gruppe im Gartenreich von Wörlitz. Dort regt allein schon ein Blick auf den Plan der Anlage die Fantasie an: Piemonteser Bauernhaus, Amaliengrotte, Floratempel – Bauwerke, deren Namen bereits Geschichten erzählen. Aber auch in jeder Stadt, jedem Dorf und überall sonst in der Natur gibt es geheimnisvolle Orte. Insbesondere im Urlaub und auf Reisen entdecken Sie ganz sicher solche Schauplätze mit besonderer Anziehungskraft und dem Potenzial für magische Momente. Welche Begegnung könnte dort stattgefunden haben oder stattfinden? Lassen Sie sich inspirieren zu Szenen über das Zusammentreffen von ungewöhnlichen Menschen, historischen oder mythischen Gestalten, Tieren oder Fabelwesen. Notieren Sie für zwei Figuren jeweils Name, Alter, Beruf, Biografie, schwächster und stärkster Charakterzug, Tick oder Marotte, Redeweise, Leidenschaft oder Lebenstraum. Überlegen Sie weiter: Warum sind diese beiden an diesen Ort gereist oder leben hier? Welchem Ziel dient das Hiersein? Wie treffen sie zusammen? Welcher Konflikt entsteht? Wie könnte er verlaufen? Welche Lösung gibt es? Schreiben Sie dann eine zentrale Szene: die Begegnung der Figuren am ausgewählten Schauplatz. Viel Vergnügen!

Kreativ-unterwegsEine Anregung aus dem Buch: »Kreativ unterwegs. Schöne Orte zum Schreiben und Literaturerleben« (Norderstedt 2018, 92 S., 9,50 Euro). Es handelt sich um eine Mischung aus (literarischem) Reiseführer und Schreibratgeber. Eine Leseprobe können Sie hier kostenlos herunterladen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s