Schreiben auf Reisen – zwei Ratgeber und ein Seminar

Schreiben-auf-Reisen

Sommerzeit ist Reisezeit. Und wer gern schreibt, hält seine Erlebnisse nicht nur im Bild, sondern auch im Text fest. Die folgenden beiden Bücher halten eine Menge Tipps und Anregungen bereit.

Mit »Schreiben auf Reisen« hat Hanns-Josef Ortheil, renommierter Schriftsteller und Professor für Kreatives Schreiben, keinen der üblichen Schreibratgeber verfasst. Vermittelt werden weder Handwerkszeug noch Schreibtechniken im engeren Sinn. Mit seinen außergewöhnlichen literarischen Beispielen empfiehlt sich der Band vielmehr als animierendes Lesebuch und vielseitiger Impulsgeber für unterwegs.

In den ersten Kapiteln geht es darum, als Spaziergänger oder Flaneur Städte und Landschaften, Straßen und Plätze, Menschen und Häuser zu erkunden, nach einzigartigen Spuren und Details zu suchen, Wahrnehmungen zu notieren und daraus Berichte und Erzählungen zu gestalten, in die Assoziationen, Reflexionen und Erinnerungen eingeflochten werden können. Die Schreibaufgaben lassen sich auch im Heimatort wunderbar bearbeiten.

Im zweiten Teil stehen Reise- und Notizbücher im Mittelpunkt, in denen ganz frei oder thematisch fokussiert Material gesammelt wird. Wer mag, versucht sich an einem Tagebuch in der Manier von Kafka oder Camus. Die Anregungen kreisen um das Besondere, die Emotionen und subjektiven Eindrücke, die individuellen Bewertungen des Gesehenen und Erlebten.

Wie man Ansichtskarten und Reisebriefe schreibt, die vom Gewohnten abweichen, und die Notizen zu Reiseberichten und Reiseerzählungen verarbeitet, wird im letzten Teil gezeigt. Wer mit diesem Buch reist und sich von der Fülle der Schreib­impulse stimulieren lässt, ist immer in bester Gesellschaft.

Hanns-Josef Ortheil: Schreiben auf Reisen. Wanderungen, kleine Fluchten und große Fahrten. Aufzeichnungen von unterwegs. Mannheim: Duden 2012, 160 S. 14,95 Euro

Luetkemeyer
Eine Vielzahl von kreativen Umsetzungen für Reiseerlebnisse (auch Lyrik) bietet zudem »Mit 80 Seiten um die Welt« von Ilona Lütkemeyer. Von der Planung und dem Aufbruch bis zur Rückkehr begleitet Sie dieses Büchlein mit anregenden und originellen Schreibimpulsen.

Ilona Lütkemeyer: Mit 80 Seiten um die Welt. Schreiben unterwegs. Ihr persönlicher Weg zum kreativen Reisetagebuch. Mit Zeichnungen von Dorothea B. Nolting. Berlin, Milow, Strasburg: Schibri 2007, 104 S. 10,00 Euro

 

Wenn Sie Lust haben, den vielfältigen Facetten der schönen Jahreszeit in Gesellschaft schreibend nachzuspüren, sollten Sie sich für das Seminar »Sommergeschichten schreiben« anmelden. Sie suchen den Sommer in der Stadt, lassen sich von Musik und Texten, Ihren Erinnerungen und Träumen zu Geschichten und Beschreibungen anregen. Impulse und Schreibtipps werden gegeben. Wer mag, kann seine Texte in der Gruppe vorstellen. Für alle, die Spaß am Schreiben haben! Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Vom 16. bis 19. Juli 2018 an der Volkshochschule Köln-Lindenthal.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier.

Wenn Sie Ihre Stadt auf neue Weise entdecken möchten, begeben Sie sich doch auf Schreibexpedition. Hier erfahren Sie mehr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s